Pyeongnae, Korea

Pyeongnae in Korea

In Pyeongnae in Korea stand Hey Orgelbau vor der besonders schwierigen Aufgabe ein Instrument zu bauen, das, mit wenigen Registern einen relativ großen Raum füllen und in der Lage sein muss, die Gemeinde zu führen.

Diese Herausforderung haben wir gerne angenommen und zur vollsten Zufriedenheit der sehr aktiven Gemeinde in Pyeongnae erfüllt.

Das Design der hier angefertigten Orgel entspricht dem Kirchenlogo der Gemeinde. Es ist uns gelungen, der Orgel einen grundtönigen und großen Klang ohne Schärfe zu verleihen. Zum Dank wurden wir herzlich empfangen. Wir haben in der Kirche gelebt, wurden bekocht und erhielten die Gelegenheit, die koreanische Kultur kennenzulernen. 

Disposition

I. Manual, C - g'''

01. PRINCIPAL 8'
02. ROHRFLÖTE 8'
03. OCTAVE 4'
04. BLOCKFLÖTE 4'
05. SUPEROCTAVE 2'
06. MIXTUR III 1 1/3'
Tremulant

PEDALWERK, C - f'

09. SUBBASS 16'

II. Manual, C - g'''

02. ROHRFLÖTE 8'
03. OCTAVE 4'
04. BLOCKFLÖTE 4'
07. NASARD 2 2/3'
05. SUPEROCTAVE 2'
08. TROMPETE 8'
Tremulant

Koppeln:  II/I, I/P, II/P

         II16'/I


Rein mechanische Spieltrakturen und Koppeln
Elektrische Registertraktur mit Wechselschleife für Nr. 02, 03, 04 und 05

Views